12-Punkte-Plan

Unsere Forderungen

Um die Flüchtlingssituation in den Griff zu bekommen fordern wir folgende Maßnahmen:

1. Obergrenze für Flüchtlinge.

2. Lückenlose Kontrollen an den deutschen Außengrenzen und Zurückweisung an sichere Drittstaaten.

3. Abstimmung der Grenzkontrollen mit den Transitstaaten.

4. Wirksame Sicherung der EU-Außengrenzen wiederherstellen.

5. Kapazitäten der Bundespolizei ausweiten und Unterstützung durch die Bundeswehr ermöglichen.

6. Recht und Sicherheit EU-weit wiederherstellen.

7. Aussetzung des Familiennachzugs.

8. Ausweitung der sicheren Herkunftsstaaten.

9. Einzelfallprüfung und subsidiärer Schutz für Bürgerkriegsflüchtlinge.

10. Umsetzung des Asylpakets II.

11. Maximale Wiedereinreisesperren für illegale Einwanderer.

12. Flüchtlingszentren vor Ort besser unterstützen.


Bild: Christina Steinbacher

 

Daten und Fakten zum Thema

Auch interessant
Gastbeitrag
Flüchtlingsintegration in Österreich
von Sebastian Kurz
"Es gibt ein Recht auf Asyl, aber auch eine Pflicht zur Integration" - Außenminister Sebastian Kurz über Flüchtlingsintegration in Österreich
Galerie
Einblicke in die Arbeit von Martin Neumeyer
Zum Themenschwerpunkt
Integration durch Leitkultur
von Thomas Kreuzer
Schon jetzt ist klar: Die Mammut-Aufgabe Asyl wird zur Jahrhundert-Herausforderung Integration. Wir stellen die Frage: Wie wollen wir zusammenleben?
Gastbeitrag
Der Rechtsstaat muss Regeln setzen und durchsetzen
Prof. em. Dr. Dr. h.c. Josef Isensee
Nach Meinung von Prof. em. Dr. Dr. h.c. Josef Isensee ist der Rechtsstaat verpflichtet, die Regeln eines friedlichen Zusammenlebens durchzusetzen.
Porträt
Optimismus gemischt mit einer gesunden Dosis Skepsis
Anfang 2009 hat die Bayerische Staatsregierung erstmals in der Geschichte des Freistaats einen Integrationsbeauftragten berufen: Martin Neumeyer.
Kommentar
Die Angst vor der Wahrheit
Von Dr. Petra Bahr
Wenn Hunderttausende Männer aus meist muslimisch geprägten Ländern bei uns eine Heimat finden sollen, gehört nüchterne Kritik am Islam dazu.
Kreuth 2016
Wir müssen handeln – jetzt!
Die CSU-Fraktion hat in der Flüchtlingskrise schon früh die Probleme beim Namen genannt. Nicht nur reden, sondern handeln ist die Devise.
Video
Wildbad Kreuth 2016
Gastbeitrag
Die Grenze der Belastbarkeit ist erreicht
Horst Seehofer, CSU-Parteivorsitzender und Bayerischer Ministerpräsident
Unser Land leistet Großes bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise. Doch wir müssen eine Überlastung des Staates und der Gesellschaft verhindern.
Stichwort Leitkultur
Integration braucht eine Richtung
Wann ist Integration erfolgreich? Was können wir von Zuwanderern erwarten? Wir sagen: Integration braucht eine Richtung!
Im Gespräch
„Wer da nicht unten war, kann eigentlich nicht mitreden“
8.000 Flüchtlinge am Tag kommen im Oktober 2015 im Raum Passau an. Polizeioberrat Thomas Lang war dabei und schildert die Situation damals und heute.
Federführend
Unsere Karikatur
Video
Das Prinzip Leitkultur
Umfrage
Was denken die Bürger über die Flüchtlingssituation, über Integration und Leitkultur?
Galerie
Unsere Referenten in Wildbad Kreuth