Ehrenamt

Ehrenamt ist Bayern pur: Engagiertes Miteinander für eine starke Bürgergesellschaft!

Der jüngst veröffentlichte Deutsche Freiwilligensurvey 2014 zeigt, dass die Zahl der Ehrenamtlichen in Bayern seit der letzten Erhebung 2009 stark angestiegen ist. 47 Prozent der Bayern engagieren sich in einem Ehrenamt. Das ist nahezu jeder Zweite. Nach der letzten Erhebung 2009 waren dies noch 36 Prozent. Diese herausragende Entwicklung des Bürgerschaftlichen Engagements zeigt, dass das Miteinander in Bayern funktioniert und gelebt wird. Bayern nimmt damit im bundesweiten Vergleich einen Spitzenplatz ein. Bayerns Stärke sind seine Menschen – das gilt ganz besonders im Ehrenamt. Die dynamische Entwicklung der Engagementquote zeigt auch, dass wir mit unserer Bayerischen Engagementpolitik goldrichtig liegen. Diesen Weg setzen wir konsequent fort und werden die guten Rahmenbedingungen für das Ehrenamt weiter verbessern.

Im vergangenen Jahr haben wir im Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration den neuen „Innovationspreis Ehrenamt“ eingeführt, mit dem in jedem Jahr engagierte Bürgerinnen und Bürger für ihr Wirken ausgezeichnet werden. Der Jury, die über die Preisträger entscheidet, gehören u.a. die Schauspielerin Jutta Speidel sowie die ehemalige Vorsitzende der CSU-Landtagsfraktion Christa Stewens an. Unter dem Motto „Leidenschaftlich engagiert! Ehrenamtliche begeistern und Freiwillige gewinnen!“ werden besonders kreative Ideen prämiert und im Rahmen eines großen Festaktes ausgezeichnet.