Regionale Spezialitäten gesucht

100 Genussorte

In einem Wettbewerb sucht das Staatsministerium für Ernährung 100 Genussorte in Bayern. Passend zum 100-jährigen Jubiläum des Freistaates im nächsten Jahr sollen diese dann präsentiert werden. Kulinarische Spezialitäten und besondere Produkte aus der Region – das hat unser Landkreis doch mannigfaltig zu bieten. Ich finde, der Wettbewerb ist für uns wie auf den Leib geschneidert. So eine Auszeichnung kann uns einen Schub im Bereich der Vermarktung der Tourismus-Regionen bringen. Da die Bewerbung kostenlos ist, gibt es für mich keinen Grund, es nicht zu versuchen. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Chancen auf eine Auszeichnung nicht schlecht stehen.

Ein „Genussort“ kann ein Ort, eine Gemeinde oder eine Stadt sein, die eine hochwertige kulinarische Besonderheit zu bieten hat. „Vom speziell gebrauten Bier, hochwertigen Apfelsaft, edlen Bränden, besonderen Wurstspezialitäten oder dem einzigartigen „Aischgründer Spiegelkarpfen“ – wir haben in  vielen Bereichen solche Spezialitäten vorzuweisen. Voraussetzung ist, dass es in einem ortsansässigen Verbund, zum Beispiel bestehend aus Hersteller und Gastronom produziert oder vertrieben wird. Zudem muss das Produkt aus regionalen Rohstoffen bestehen.

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über das Internet. Unter der Webadresse www.100genussorte.bayern. Dort finden Interessierte auch eine Kurzfassung der Kriterien sowie den Bewerbungsbogen. Eine hervorragende Aktion, die unsere Schmankerl in ganz Bayern richtig bekannt machen kann. Vielleicht können wir dann über diesen Wettbewerb hinaus im Anschluss eine eigene Landkreis-Initiative starten, wo wir unsere „Genussorte“ und lokalen Spezialitäten  zusammenfassen und gemeinsam präsentieren.