Gelebte Heimat

Kultur prägt und schafft Identität - dank der Unterstützung des Freistaats

Alfred Sauter und Dr. Hans Reichhart

Schlösser, Klöster und Dorfkirchen prägen unsere Region: Der Schwäbische Barockwinkel ist ein kulturelles Juwel, das viele Facetten hat. Zum Beispiel gibt es über 22 Museen im Landkreis Günzburg. „Bier“, „Bauernkrieg“ und „Besen aus aller Welt“ sind nur einige der unterschiedlichen Themen, die in der musealen Landschaft spannend und kreativ veranschaulicht werden. Dank der Initiative der Abgeordneten Alfred Sauter und Dr. Hans Reichhart unterstützt der Freistaat immer wieder Projekte in der Region. Und das seit vielen Jahren. Über den Kulturfonds 2017 sind zum Beispiel zwei besondere „Leuchttürme“ gefördert worden. Die Stadt Leipheim erhält heuer 9.100 Euro Unterstützung für das 200-jährige Jubiläum ihres Kinderfests. Für die Stadtkapelle Günzburg werden in diesem Jahr 18.500 Euro und im Folgejahr 2.000 Euro für den Ausbau ihrer Musikproberäume zur Verfügung gestellt. Im vergangenen Jahr wurde die „Ferienakademie Kunst, Musik, Theater“ mit 10.000 Euro und das „Junge Mindelfestival“ mit 8.000 Euro unterstützt. Überhaupt spielt die Förderung der Musik eine zentrale Rolle bei der Unterstützung durch den Freistaat Bayern. Rund 475.000 Euro sind von 2013 bis 2016 als Zuschüsse an die Sing- und Musikschulen in Günzburg, Ichenhausen, Gundremmingen und Ziemetshausen geflossen. Für die wichtige und notwendige Förderung der Laien- und Volksmusik wurden im selben Zeitraum Projekte mit mehr als zwei Millionen Euro an staatlichen Mitteln unterstützt. Auch die nichtstaatlichen Museen dürfen immer wieder auf finanzielle Spritzen hoffen. 46.000 Euro flossen im Zeitraum 2013 bis 2016 als Zuschüsse in die Region. Seit Beginn der Legislaturperiode hat der Freistaat über das Bayerische Nationalmuseum insgesamt Mittel in Höhe von über einer halben Million Euro für das Schulmuseum Ichenhausen zur Verfügung gestellt. Damit wurde die Neukonzeption der Dauerausstellung des Zweigmuseums nachhaltig und dauerhaft gefördert. Doch auch jenseits der Museen, Schlösser, Klöster, Kirchen und Kapellen wird Kultur im Landkreis Günzburg groß geschrieben. Engagement geht Hand in Hand mit Tradition und Kulturpflege. Diese außergewöhnliche Mischung kann nur mit finanzieller Unterstützung des Freistaats Bayern aufrechterhalten werden.
 

Foto: www.pixabay.com