Schmankerl

Mein Lieblingsrezept - Grüne Krapfen

Alfred Sauter

So gelingt mein Lieblingsrezept Grüne Krapfen bzw. Schwäbische Maultaschen:

Rezeptinfo:

Arbeitszeit ca. 60 Minuten, davon ca. 40 Minuten für die Vorbereitung und ca. 20 Minuten für die Zubereitung.


Zutaten für den Nudelteig:

300 g Mehl
4 Eier
2 Esslöffel Öl
ca. 2 Esslöffel Wasser 

Kein Salz, da dieser den Teig brüchig werden lässt. Gegebenenfalls das Kochwasser etwas mehr salzen. 


Zutaten für die Füllung:

2 „alte Wegga“ (Semmeln vom Vortag) 
2 Eier
150 g Rauchfleisch
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 – 2 Esslöffel Butter
zudem noch Salz, Pfeffer und Muskat 

Außerdem noch 1 Eiweiß, damit werden die Maultaschen zusammengeklebt.


Zutaten für die Suppe:

Rinder- oder Gemüsebrühe
Kleingeschnittene gelbe Rüben 
1 Bund Schnittlauch 


So wird’s gemacht:

Zuerst den Nudelteig herstellen, am besten ca. eineinhalb Stunden vorher, ruhen lassen und anschließend den Teig mit einem Nudelholz oder einer Nudelmaschine in sehr dünne Bahnen ausrollen.

Für die Füllung die Semmeln und das Rauchfleisch in feine Würfel schneiden. Diese dann zusammen in einer Pfanne mit Butter anbraten. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die geschnittenen Zwiebeln und die Eier mit in die Pfanne geben bis das Grün zusammenfällt und die Eier gestockt sind. Im Anschluss alles abkühlen lassen und mit Pfeffer und Salz würzen. 

Dann die Füllung in Häufchen auf die ausgerollten Teigplatten geben und mit einer zweiten sorgfältig verschließen (dazu das Eiweiß benutzen). Jetzt mit einem Messer teilen, sodass ein Rand von ca. 1 cm übrig bleibt. Die fertigen Nudeltaschen dann in sprudelnd kochendem Wasser ca. 3 Minuten kochen. Anschließend die Nudeltaschen für ca. 20 Minuten in die heiße Suppenbrühe geben (die Suppenbrühe darf nicht kochen). Nach Belieben mit etwas Petersilie bestreuen. Fertig!