Heimat lieben

Was bedeutet Heimat?

Alfred Sauter und Dr. Hans Reichhart

Heimat – was bedeutet das überhaupt?

Für Viele ist Heimat der Ort, an dem sie geboren wurden, an dem sie aufgewachsen sind oder vielleicht auch der, an dem sie alt werden wollen. Für mich ist Heimat mehr. Meine Heimat ist der Ort an den ich immer wieder gerne zurück komme und wo es sich auch nach den 5 Jahren, die ich nun in Augsburg wohne, immer noch nach „Heimkommen“ anfühlt. Und eben dieser Ort ist für mich Günzburg. Im speziellen natürlich die Stadt selbst, weil ich dort aufgewachsen und zur Schule gegangen bin aber eben auch der ganze Landkreis. Weil ich, wenn ich dort unterwegs bin, mit fast jeder Ortschaft eine nette Geschichte, ein tolles Erlebnis oder einen besonderen Menschen verbinde. 
Das ist es, was für mich Heimat ausmacht.


Denn obwohl ich aktuell in Augsburg lebe und ich das Leben dort wirklich lieben gelernt habe, weiß ich, dass es mich über kurz oder lang wieder zurück in die etwas ruhigere Heimat ziehen wird. Denn auch, wenn es in Günzburg ein wenig ländlicher ist, bedeutet das nicht, dass man hier ab vom Schuss wäre – im Gegenteil – die gute Anbindung an die Autobahnen A8 und A7, die Bundestraßen B10 und B16 und die Bahnstrecke Ulm – Augsburg machen den Landkreis sowohl für Berufspendler, als auch für Unternehmen zu einem hervorragenden Standort. 
Ein wichtiger Faktor für Jung wie für Alt ist auch die herausragende ärztliche Versorgung durch die Kreiskliniken und das Bezirkskrankenhaus. Gerade im Vergleich mit anderen ländlichen Regionen ist Günzburg hier wirklich überdurchschnittlich gut aufgestellt.


Aber auch für Erholung und Freizeitvergnügen ist im Landkreis wirklich viel geboten. Ganz vorn steht hier natürlich das Legoland, das jedes Jahr eineinhalb Millionen Besucher in unsere Heimat lockt. Auch fernab vom Touristentrubel lässt sich viel erleben. Ob es eines der zahlreichen Feste in den verschiedenen Gemeinden ist, das kulturelle Angebot mit Konzerten, Ausstellungen und Museen oder die wunderschöne Landschaft mit der unberührten Natur, die sich bestens mit dem Rad oder zu Fuß erkunden lässt – es gibt so viele Möglichkeiten um dem Alltag zu entfliehen und das Leben einfach zu genießen.
Ich könnte noch einige Gründe aufzählen, warum es sich im Landkreis Günzburg echt gut leben lässt, aber wie eingangs bereits erwähnt: 
Heimat ist mehr als der Ort, an dem man lebt – Heimat ist ein Gefühl. 

 

Foto: Verena Ermer