Ehrenamt

Fahrzeugweihe der Freiwilligen Feuerwehr Illerberg/Thal

Nur ein Jahr nach der Einweihungsfeier für das neue Feuerwehrhaus bekommt die Freiwillige Feuerwehr Illerberg/Thal ein neues Löschfahrzeug und einen Versorgungs-LKW. Moderne Technik ist wichtig aber noch viel bedeutender sind die richtige Einstellung und die Motivation.Wenn es um Leben und Tod geht, sind sie da. Ein Feuerwehrgerätehaus voller Menschen der Tat. Solidarität, Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft, das macht Bayern aus. Vorbild für alle: Die Menschen in der Region wissen, auf unsere Feuerwehr ist Verlass. Sie sind zur Stelle, wenn sie gebraucht werden, sie arbeiten, wenn andere frei haben, sie greifen ein, wo andere weg schauen, sie packen an und helfen, sie fragen nicht nach dem Risiko. Sie sind unsere Helden des Alltags. Sie alle machen deutlich: Ein erfülltes und glückliches Leben, ist immer ein soziales Leben.

Die Staatsregierung weiß, was sie alle täglich leisten. Je besser die Ausrüstung, desto höher die Sicherheit. Jährlich werden rund 30 Millionen Euro für modernste Fahrzeuge, Geräte und Feuerwehrgerätehäuser investiert. Die Freiwillige Feuerwehr in Illerberg/Thal wurde mit 70.000 Euro gefördert und der Versorgungs-LKW wird als staatseigenes Fahrzeug gestellt. Die Bayerische Staatsregierung ist der starke Partner der örtlichen Freiwilligen Feuerwehren. 

Ehrenamtler wie diese, halten die Heimat zusammen und geben diesen Geist auch an die Kinderfeuerwehr weiter. Seit einem Jahr beweisen sie den jungen Mädchen und Buben immer wieder, dass ein soziales Leben voller Teamgeist, Verlässlichkeit und Zusammenhalt ein sinnvolles Leben bedeutet. Das macht Heimat so lebens- und liebenswert. Sie alle sind ein starkes Stück Bayern!