Glaube

Daheim als Christ verwurzelt

Als Landtagsabgeordneter prägen vor allem Sitzungstermine im Bayerischen Landtag und Termine im Stimmkreis meinen Kalender und meinen Alltag. Umso mehr schätze ich DIE Termine, die einen völlig anderen Schwerpunkt haben.

Im Verlauf des Kirchenjahres, dessen Festpunkte mir wichtig sind, sehe ich einen wichtigen Beitrag unserer gewachsenen Glaubenskultur. In der Familie, aber auch als Sprecher und in der Volksmusik, wirke ich gerne an Veranstaltungen mit, etwa in der Karwoche oder der Vorweihnachtszeit. Der regelmäßige Besuch der Heiligen Messe gehört für mich zum festen Rhythmus eines Jahres.

Sich von christlichen Feier- und Gedenktagen berühren und leiten zu lassen ist eine gute Möglichkeit der Besinnung. Den oft verengten Blick des Alltags damit zu weiten, macht auch die Werte wieder verstehbar, für die das Christentum in seiner langen und wechselvollen Entwicklungsgeschichte stand und steht. Für einen Abgeordneten ein unschätzbarer Leitfaden im politischen  Alltag, gerade auch weil die Nachfolge nicht immer automatisch und gleich gut gelingt.