Beitrag zur Barrierefreiheit

Innovationsmodell CABito

Der CABito ist ein speziell für den barrierefreien Einsatz von den Ulrichswerkstätten Schwabmünchen konzipiertes Informationsterminal. Seit einiger Zeit ist dieses auch im Landratsamt Augsburg zu finden.

Auf meine Anregung hin hat der Landkreis Augsburg entschieden, mit dem Informationssystem CABito einen Beitrag zur Inklusion zu leisten.

Anlass genug, den CABito einem Praxistest zu unterziehen. Als Experte fungierte dabei der Augsburger Stadtrat und Inklusionsaktivist Benedikt Lika.

Lika, der selbst im Rollstuhl sitzt, zeigte sich von dem Informationssystem beeindruckt, da dieses so entwickelt wurde, dass auch Menschen ohne spezielle Computerkenntnisse Informationen abrufen können. Die Informationen sind dergestalt aufbereitet, dass auch Menschen mit Schwächen im Wahrnehmungsbereich die Inhalte verstehen können. Gleichzeitig ist das Terminal höhenverstellbar und damit für große und kleine, wie auch für Menschen mit Gehhilfe und Rollstuhl, erreichbar. Das Landratsamt kann damit auch Menschen mit Handicap barrierefrei Neuigkeiten zur Verfügung stellen oder es ermöglichen, den richtigen Ansprechpartner im Landratsamt problemlos zu finden. Der zuständige Sachbearbeiter im Landratsamt, Herr Ludwig, freute sich über den bestandenen Praxistest und nahm noch die ein oder andere kleine Anregung des Experten Lika mit.

Die Inklusion liegt mir sehr am Herzen. Die Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden beinhaltet nicht nur Treppen und Fahrstühle, sondern auch Informationen. Hier ist es gelungen, dieses Ziel unkompliziert umzusetzen. Der CABito ist ein wirklich innovatives Informationssystem, das einen Beitrag zur Teilhabe in der Praxis leistet!