Schrittmacher

VHS Unterhaching

Wie viele der 217 Volkshochschulen in Bayern hat sich die vhs Unterhaching derzeit auch dem Semesterthema „Wir feiern Bayern“ verschrieben. Und feiert damit 100 Jahre Freistaat Bayern sowie 200 Jahre bayerische Verfassung von 1818. „Freiheit“ ist bei beiden Gedenkjahren ein zentraler Begriff. So bedeutet 100 Jahre Freistaat „Frei von Monarchie“ und auch in der Verfassung von 1818 wurde Freiheit der Presse und der Meinungsäußerung verankert.

Wir stellen in diesem Zusammenhang wichtige bayerische und Münchner Persönlichkeiten in unseren Veranstaltungen vor, die gleichzeitig ein Spiegel der gesellschaftspolitischen und kulturellen Zeit der damaligen Räterepublik sind. Liesl Karlstadt, die „Blödsinnkönigin“, wurde mit Karl Valentin zum berühmtesten Komikerpaar der Weimarer Republik. Dr. Monika Dimpfl, Karlstadts Biografin, ist bei uns zu Gast. „Münchnerinnen, die lesen, sind gefährlich“ – unter diesem Titel hat die Autorin Dr. Claudia Teibler die Biografien couragierter Frauen zusammen getragen und stellt sie bei uns vor: die Frauenrechtlerin Anita Augspurg, Katja und Erika Mann oder die Atomwaffengegnerin Christel Küpper. Sie alle haben Münchner Geschichte geschrieben. Dr. Eva Moser, die Leiterin des bayerischen Wirtschaftsarchivs, öffnet die Magazine für uns und gibt uns einen Einblick in berühmte bayerische Unternehmerfamilien. Bayerische Grundtechniken wie das Schafkopfspiel oder den bayerischen Dialekt zu verstehen, lernen Sie ebenfalls. Und natürlich noch viel mehr!

Neben Veranstaltungen aus diesem Geist der Freiheit und des Mutes ist die vhs Unterhaching auch fest mit den aktuellen gesellschaftspolitischen Veränderungen verflochten, Stichwort „Megatrend Digitalisierung“. So sind wir zusammen mit drei anderen Volkshochschulen in der Region Mitglied in einem der drei bayerischen „Digicircles“ im Auftrag des Deutschen Volkshochschulverbandes. Wir erproben neue digitale Formate. Live-Übertragungen von großen Veranstaltungen mit Diskussion vor Ort, Webinare, an denen unsere Teilnehmer auch von zuhause aus teilnehmen können, zusätzliche Übungen zu Gesundheitskursen, die über unsere bundesweite Cloud abgerufen werden können und die wir selbst produziert haben. Wir bilden uns in Medienpädagogik fort und schulen unsere Kursleiter/innen und Dozenten zum Thema Digitalisierung. Denn die Verfügbarkeit digitaler Medien und des Netzes verändert auch die Erwartungshaltung an einen vhs-Unterricht, in dem Präsenz und das soziale Miteinander immer wichtig bleiben werden.

Nicht zuletzt erlernen wir Marketingstrategien im Bereich Online-Marketing. Denn wir bewegen uns auf dem Markt – und werden dabei trotzdem unserem öffentlichen Auftrag eines Angebotes der Allgemeinbildung zu sozialverträglichen Preisen gerecht.

Integration ist bei uns groß geschrieben. Seit 2005 bieten wir Integrationskurse in der Fremd- oder Zweitsprache Deutsch. In diesem Zusammenhang bereiten wir uns gerade auf eine externe Zertifizierung vor, die uns in die Lage versetzt, auch Maßnahmen der Agentur für Arbeit bei uns im Hause durchzuführen.

Die vhs Unterhaching steht mit diesen wichtigen Aufgaben exemplarisch auch für andere bayerische Volkshochschulen in ihrem Bemühen, Allgemeinbildung, Kultur, Integration und die Ausrichtung auf eine sich wandelnde digitale Gesellschaft unter ihrem Dach für alle Bürgerinnen und Bürger zu vereinen.