Kinderbetreuung

Bildung beginnt nicht erst mit der Schule

Bildung beginnt nicht erst mit der 1. Klasse. Bereits im Kindergarten und in der Kinderkrippe werden wichtige Fertigkeiten vermittelt. Was die Bildung betrifft, geschieht dies während der ersten Jahre in der Regel am besten in der eigenen Familie. Nicht immer jedoch ist dies allen Eltern möglich.

Ich freue mich deshalb sehr, dass das Sozialministerium die Schaffung von Betreuungsplätzen für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt finanziell unterstützt. Außerdem werden den Gemeinden mit dem vierten Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kinderbetreuungsplätze zusätzliche Mittel für weitere Baumaßnahmen in Aussicht gestellt.

Das ist eine wichtige Unterstützung für die Eltern, die auf eine ausgebaute Kinderbetreuung angewiesen sind. Gerade im Kindergartenalter ab etwa drei Jahren bedeutet dies außerdem eine Förderung im sozialen Umgang mit Gleichaltrigen und der Bildung stabiler Freundschaften.