S4

Ausbau muss zügig erfolgen!

Der Ausschuss für Wohnen, Bau und Verkehr hat sich für einen viergleisigen Ausbau der S4 von Pasing bis Fürstenfeldbruck ausgesprochen und damit eine entsprechende Petition der Stadt Fürstenfeldbruck gewürdigt. „Der Bedarf für einen 4-gleisigen Ausbau ist klar gegeben. Die Pendler spüren dies jeden Tag.“, so Landtagsabgeordneter Alex Dorow. „Ich begrüße das Votum des Verkehrsausschusses deshalb sehr. Allerdings muss der Fokus nun in der Praxis auf einer schnellen Umsetzung liegen.“

Die bisherigen Planungen verfolgen lediglich einen 3-gleisigen Ausbau der Strecke. Eine komplette Neuplanung würde zu weiteren Verzögerungen führen. Eine weitere Herausforderung sind die Verhandlungen mit Grundstückseigentümern, da für den 4-gleisigen Ausbau Privatgrund benötigt wird. „Es wäre sinnvoll, die bisherige Planung weiter zu verfolgen, da diese bereits zeitnah umgesetzt werden kann und bereits 2021 mit dem Planfeststellungsverfahren gerechnet werden kann. Dies allerdings nur als ersten Schritt und für eine zügige Verbesserung.“, sagt Dorow, der die Thematik bereits seit einigen Jahren begleitet. „Parallel muss in die Planung für das 4. Gleis eingestiegen werden. Die Kreisstadt Fürstenfeldbruck braucht dringend eine konkrete Ausbauperspektive. Insbesondere auch vor dem Hintergrund der bevorstehenden Konversion des Fliegerhorstgeländes, da dies noch weiteren Bedarf generieren wird.“, betont Dorow. Es ist ihm ein großes Anliegen, dass hier langfristig an Verbesserungen gearbeitet wird. Das heißt konkret, keinen Stop und Neuplanung, sondern Fortführung der Planungen und eine schnelle Umsetzung der bisherigen Pläne für eine erste Verbesserung.