Sport

Förderung der Sport- und Schützenvereine

Die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Forchheim erhalten für das Jahr 2017 einen Zuschuss in Höhe von 176.708 Euro. Das ist etwas mehr als im Vorjahr, die „Vereinspauschale“ errechnet sich aus der Gesamtzahl der Mitgliedereinheiten. Für den Freistaat ist die Sportförderung eine wichtige Aufgabe, wir unterstützen damit auch das hohe ehrenamtliche Engagement in den Vereinen.

Bei der Bestimmung der Mitgliedereinheiten wird das Alter der Vereinsmitglieder gewichtet: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 26 Jahre werden 10-fach gewichtet, eine gültige Übungsleiterlizenz wird mit dem Faktor 650 gewertet. Förderungen gibt es nur auf Antrag, Grundvoraussetzung ist das Erreichen von mindestens 500 Mitgliedereinheiten.

Durch diese Regelung profitieren insbesondere Vereine, die aktive Jugendarbeit und einen qualifizierten Übungsbetrieb durch ausgebildete Übungsleiter und Trainer leisten. Der Freistaat überweist den bayerischen Sport- und Schützenvereinen 2017 rund 18,5 Millionen Euro pauschal zur Förderung ihres Sportbetriebs – rund 676.000 Euro mehr als 2016. Diese finanzielle Investition, gerade im Bereich gut ausgebildeter Übungsleiter und der Jugendarbeit, ist überaus wichtig für den Vereinssport in Bayern und das gelebte Ehrenamt.