trennfair

Innovatives Müllsystem aus der Region spart Geld und Raum

Unsere Region hat ein ausgereiftes und effektives Müllmanagement. Nichts ist allerdings so gut, dass man es nicht im Detail noch besser machen könnte.
 Ich möchte mich für eine Verbesserung des Müllmanagements in Wohnquartieren in unserer Region stark machen und habe mir deshalb bei einem Ortstermin die effiziente Funktionsweise der Müllmanagement-Anlage der Firma trennfair zeigen lassen.

Dabei wurde in kompakter und hygienischer Bauweise eine komplette Müllanlage für zehn Wohneinheiten erstellt. Diese Anlage ist aus meiner Sicht eine spannende Innovation für die Immobilienwirtschaft unserer Region. Die Verbraucher werden dabei entlastet und die Umwelt geschont, da man durch die finanzielle Belohnung Müll einspart.

Jeder Verbraucher entsorgt mit der trennfair-Anlage bedarfsgerecht seinen Müll und spart damit Geld. Vor dem Mülleinwurf meldet er sich mit einer Chipkarte an, die Anlage wiegt und verstaut den vorsortierten Müll und im Anschluss bekommt man eine genaue Abrechnung. Das System ist dabei skalierbar, sodass man bei größeren Anlagen beliebig erweitern kann.

Gerade bei größeren Immobilienprojekten wäre es im Interesse aller Bürger auf intelligente Entsorgung zu setzen. Zudem können auch Projektentwickler und Immobilienbesitzer von trennfair zusätzlich profitieren. Der geringere Platzbedarf der Müllmanagement-Anlagen kann für zustätzliche Wohnflächen genutzt werden.

Nachdem sowohl Entwicklung als auch Projektierung und Bau aus unserer Region stammen, möchte ich das Interesse für dieses Projekt wecken. Zukunft ist immer dann interessant, wenn sie aus der Region für die Region kommt.