Knapp 53 Millionen Euro der BayernLabo flossen 2018 nach Augsburg.

„Bayerische Wohnraumförderung für Augsburg läuft auf Hochtouren!“

Knapp 53 Millionen Euro der BayernLabo flossen 2018 nach Augsburg.

„Genau so geht´s: fördern, bauen, Wohnraum schaffen“, betont der Augsburger Abgeordnete Johannes Hintersberger, MdL. „Die Schaffung und Förderung von bezahlbarem Wohnraum sind ein elementarer Bestandteil einer verantwortungsvollen Sozial- und Familienpolitik“, erklärt Hintersberger anlässlich der Veröffentlichung des Jahresberichts 2018 der BayernLabo, dem Förderinstitut der Bayerischen Landesbank.

„Die BayernLabo hat allein in Augsburg im vergangenen Jahr 352 studentische Wohnplätze (81 Neubau, 271 Aus- und Umbau), 24 neue Wohnplätze für Menschen mit Behinderung und 231 belegungsabhängige Wohnungen für Menschen mit niedrigen Einkommen gefördert. Die Gesamtfördersumme an Zuschüssen und Darlehen, die dafür nach Augsburg geflossen ist, beläuft sich auf über 40,5 Millionen Euro. Hinzu kommen über 12,3 Millionen Euro an Zuschüssen und Darlehen für den Aus- und Umbau von Mietwohnungen im Rahmen des Bayerischen Modernisierungsprogramms“, so Hintersberger weiter.

„Das ist eine hervorragende Jahresbilanz unserer BayernLabo und ein Beleg für zielgerichtete, verantwortungsbewusste Politik“, dankte Hintersberger, MdL den Verantwortlichen abschließend.