Interkommunal

Überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke

Kommunen, die gemeinsam Projekte entwickeln, werden von Bund und Freistaat unterstützt.

„Mit dem Förderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke“ sollen insbesondere kleinere Städte und Gemeinden unterstützt werden, die sich mit überörtlichen Projekten für die Sicherung und Stärkung der öffentlichen Daseinsvorsorge einsetzen. Vor allem die „Lechrain“ – Gemeinden profitieren in diesem Jahr und erhalten zusammen 1.232.000 Euro.“

Über Gemeindegrenzen hinweg arbeiten diese zusammen, um Ortskerne zu erhalten, Leerstände zu beseitigen und das Wohnangebot auf die heutige Nachfrage anzupassen.